Im Gegensatz zum „normalen“ Mastering, in dem der Stereo-Mixdown eines Songs bearbeitet wird, arbeitet man beim Stem-Mastering mit Submixes des Songs. Diese Arbeitsweise hat den Vorteil, dass man beim Mastering noch wichtige Elemente des Mixes, wie z.B. den Lead-Gesang, direkt bearbeiten kann, ohne den Sound der anderen Instrumente zu beeinflussen.

Stem-Mastering stellt allerdings hohe Anforderungen an die angelieferten Files:

  1. Der Stereo-Mixdown muss in für das Mastering sinnvolle Sub-Mixes unterteilt werden. Eine mögliche Aufteilung wäre z.B.:

  2. Drums

  3. Bass

  4. Guitars

  5. Keyboards

  6. Lead-Vocals - trocken

  7. Lead-Vocals - nur Effekt

  8. FX--Returns

  9. Misc.

  10. alle Files müssen absolut phasensynchron sein

  11. alle Files müssen den exakt gleichen Startpunkt haben

  12. die Summe der Files muss exakt dem Stereo-Mixdown entsprechen

Stem-Mastering

Anlieferung der Stems

Beachtet bitte bei der Anlieferung von Stems folgendes:

  1. da sich die einzelnen Stems schnell zu grösseren Datenmengen addieren, sollten die Files auf CD-Rs bzw. DVD-Rs angeliefert werden.

  2. schickt neben den Stems auch immer den Stereo-Mixdown der Songs mit

  3. achtet beim Erstellen der Stems darauf, dass keine Dynamikbearbeitung in der Mix-Summe stattfindet (die Summe der Stems muss exakt dem Stereo-Mixdown entsprechen)


Solltet hierzu ihr noch weitere Fragen haben, könnt ihr uns gerne kontaktieren.

Preise

Da der Arbeitsaufwand beim Stem-Mastering stark differiert und deshalb im voraus nur schwer abschätzbar ist, berechnen wir für diese Art des Masterings generell 70,- € pro Arbeitsstunde zzgl. USt.

Willkommen  -  Anlieferung  -  Auslieferung  -  Stem-Mastering  -  Preise

MasteringReferenzen  -  Kontakt